Herzlich willkommen bei INFAR Steiermark!

Das Institut für Nachschulung und Fahrer-Rehabilitation (INFAR) ist in der Steiermark in allen Bezirken mindestens einmal vertreten. Wir sind auf Serviceleistungen rund um den Führerschein und um den Führerscheinentzug spezialisiert. Zu unseren Serviceleistungen zählen speziell die Nachschulung und die verkehrspsychologische Untersuchung (mit und ohne Führerscheinentzug) sowie Kurse zum Vormerksystem und Kurse zur geeigneten Kindersicherung. Das Verkehrscoaching wird nicht von INFAR angeboten, INFAR ist in manchen Bundesländern Auftragnehmer einer berechtigten Rettungsorganisation. Unsere Angebote sind durch unsere langjährige Erfahrung im verkehrspsychologischen Sektor umfangreich evaluiert. Uns ist es ein Anliegen Ihnen Qualität zu liefern.

Zusätzlich zeichnet uns in der Steiermark die Verbindung zum klinisch-psychologischen Bereich aus. In unserem Institut haben wir ein Team an Psychologen und Psychologinnen aus vielen Bereichen zusammengestellt.

Überzeugen Sie sich selbst von unseren Angeboten und nehmen Sie zu uns Kontakt auf!


Wir veranstalten in vielen Orten der Steiermark regelmäßig Nachschulungskurse. Unsere Kurse sind üblicherweise gut besucht und kommen daher zu den angegebenen Terminen zustande. Wir bieten Nachschulungen zu vielen Thematiken an, dazu gehören vor allem Alkoholdelikte, Verkehrsdelikte oder Drogendelikte. Ebenfalls zählen dazu Nachschulungskurse die aufgrund des Vormerksystems angeordnet wurden.
.

weiter weiter

Wurde Ihnen aufgrund eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung der Führerschein entzogen? Möchten Sie gerne Kraftfahrzeuge der Führerscheinklasse D lenken? Wurde von Seiten der Behörde eine verkehrspsychologische Untersuchung angeordnet?

Sie können dafür bei einer unserer Untersuchungsstellen einen Termin vereinbaren.

.

weiter weiter

Wir möchten Sie zum Verkehrscoaching informieren: Beim Lenken von Kraftfahrzeugen mit einem Alkoholisierungsgrad von 0,8 bis 1,19 Promille oder einer nachgewiesenen Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit durch Alkohol oder Drogen wird bei der erstmaligen Begehung ein Führerscheinentzug für ein Monat angeordnet. In diesem Fall muss auch ein Verkehrscoaching absolviert werden. .

weiter weiter

 

Bleiben Sie in Fahrt!

Unsere Stärke ist die länderübergreifende gute Zusammenarbeit. Österreichweit leistet das INFAR-Team einen großen finanziellen und zeitlichen Aufwand um unsere Trainingsprogramme wissenschaftlich zu evaluierten und um qualitätsgesicherte Nachschulungskurse anbieten zu können. Unser Motto ist wer nichts auf diesem Gebiet leistet bleibt stehen, wer stehen bleibt kann nicht mit der Gegenwart schritthalten und fällt dadurch unweigerlich zurück.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeit die wir im verkehrspsychologischen Bereich leisten ist uns sehr wichtig, und wie wir seit 2005 festgestellt haben schätzen das auch unsere Kunden. Wir haben es geschafft (lt. der jährlichen statistischen Erhebungen des verkehrspsychologischen Koordinationsausschusses) österreichweit zum Marktführer zu werden. Es war harte Arbeit - und - es ist für uns ein Ansporn diesen Weg weiter zu beschreiten.